FAQ Serd ECR 650 Gastronomiekasse

Artikelnummer: FAQSERD650


Preis auf Anfrage

sofort verfügbar


Neues Modell / Nachfolgemodell

Olympia CM980F Registrierkasse

ab 499,99 € *
(Brutto 594,99 €)

Neutraler Umsatz

Kann ich auch einen neutralen Umsatz z.B. für ausgelegte Zigaretten ausweisen?

Ja, kein Problem mit der SERD ECR 650F, hierzu geben Sie dem Artikel einfach den Steuersatz 8, der Artikel wird dadurch nicht innerhalb der zugewiesenen Warengruppe ausgewiesen, sondern als neutraler Umsatz

Mein Computer hat keinen RS232 Anschluß

Die Kasse wird mit einem RS232 Kabel verbunden. Die meisten neueren Notebooks haben jedoch keine RS232 Schnittstelle mehr. Sie können die Olympia 840/842 dennoch mit Ihrem Computer verbinden, Sie benötigen lediglich einen Konverter von USB auf RS232.

Serd Software unter Windows Vista

Um unter Windows Vista über die Serd Olympia Software mit Ihrer Kasse zu kommunizieren, muss dieser mit Administrationsrechten ausgeführt werden.

Nachdem Sie die Kassensoftware installiert haben, gehen Sie über Start Programm auf den den Eintrag Olympia Serd Supporter und drücken die rechte Maustaste.

Es öffnet sich eine Auswahl, bei der Sie den Eintrag Eigenschaften anklicken. Wählen Sie nun den Reiter Kompatibilität und setzen dort den Haken bei: Als ein Administrator ausführen und bestätigen das ganze mit OK.

Beachten Sie, dass Windows Vista Sie nun bei jedem Programmstart des Olympia Serd Supporters fragt, ob Sie das Programm tatsächlich als Administrator ausführen wollen.

Kasse kommuniziert nicht mit dem Computer

Die Kasse kommuniziert mit dem Computer über die so genannte serielle Schnittstelle. Bei dieser Schnittstelle ist es wichtig, dass die Kommunikationsparameter sowohl in dem Gerätemanager von Windows, als auch in der Serd Olympia Supporte Software übereinstimmen.

Öffnen Sie im Gerätemanager (zu finden in der Systemsteuerung) von Windows den Eintrag Anschlüsse (Com & LPT). Wählen Sie den Kommunikationsanschluß an dem Sie die Kasse mit dem PC verbunden haben durch einen Doppelklick und wählen dann den Reiter Anschlußeinstellungen. Wählen Sie dort unter Bits pro Sekunde den Eintrag 38.400 und bestätigen das ganze mit OK. Merken Sie sich die Anschlußnummer (z.B. Com3).

Wenn Ihre obige Anschlußnummer Com1 ist, ist keine weitere Einstellung mehr nötig, in allen anderen Fällen müssen Sie diese der Kassensoftware mitteilen.
Im Programm Olympia Serd Supporter klicken Sie dazu im Menü auf den Eintrag Setup und wählen anschließend den Reiter Verbindung. Durch einen Doppelklick auf den Eintrag Standard öffnet sich ein Fenster. Geben Sie dort Ihre Anschlußnummer aus dem Windows Gerätemanager ein (z.B. Com3).

Kasse kommuniziert immer noch nicht

Wenn Sie einen USB/RS 232 Konverter verwenden, achten Sie bitte darauf, dass das bei der Kasse mitgelieferte Datenkabel dazwischen gesteckt ist, da sonst keine Kommunikation stattfinden kann.